Freitag, 19. Dezember 2014

Unsere Hochzeitsfotos.

Hallo Ihr Lieben,

heute will ich Euch mal ein paar meiner Hochzeitsfotos zeigen. :-)
Bei unsere kleinen, standesamtlichen Trauung im engsten Familienkreis und den anschließenden Brautpaarbildern wurden wir fotografisch von der Lieben Tettyana Lux begleitet. Leider hat sie derzeit keine richtige Website, daher kann ich Euch nur auf den Blog verlinken.

Vor ein paar Wochen kamen die Bilder auch bei uns an und ich bin noch immer überglücklich damit.
Ich habe sie mir sicher schon 100 mal angesehen :-).

Die große Hochzeit ist noch in Planung. Wir wissen beide noch nicht genau, wie es aussehen soll, aber eines ist sicher: Auf jeden Fall wird es nicht Standard ^^

Unsere erste Etappe war das Freilichtmuseum in Bad Sobernheim, wo wir uns im "Alten Radhaus" standesamtlich trauen ließen.







Natürlich musste die Hochzeit gleich der ganzen Welt mitgeteilt werden :-)


Die Entscheidung, im Herbst zu heiraten, bereuen wir bis heute nicht.
Es war einfach wunderschön! Wir sind alle von schlechtem Wetter ausgegangen und haben uns daher auch gleich darauf eingestellt.
Tatsächlich hatten wir dann aber das Glück, einen der letzten schönen Tage erwischt zu haben.
Noch einmal fast 20°C und es hatte nicht geregnet! :-)







Diesen wunderschönen Anhänger hat mir meine Schwägerin gebastelt.

Etwas Blaues = Die Perle
Etwas Neues = Der Anhänger
Etwas Altes = Die Holzperle, von einem Schuh meiner Schwägerin. 
Etwas Geborgtes = Der Anhänger war mit einer Sicherheitsnadel befestigt, die nur geliehen war.

Und die kleine Katze war ein Bonus, damit unser Lord auch dabei sein konnte :-)

Den Anhänger hatte ich an meinem Unterrock befestigt.
Ich fand die Idee so unglaublich lieb und süß, heute habe ich den Anhänger an meinem Schlüsselbund und freue mich jedesmal, wenn ich ihn in der Hand habe!






Meinen Brautstrauß habe ich in wochenlanger Kleinarbeit selbst genäht, .
Darüber wird es noch einmal einen ausführlichen Blog geben.
Das Gute daran ist, er wird nie welk ;-).



Geheiratet haben wir am 31.Oktober = Halloween. ;-)
Ich bin ja ein riesiger Halloween-Fan, daher fand ich die Schuhe auch ganz passend. Gerne hätte ich auch eine Zombie-Torte gehabt, allerdings haben wir uns gegen Kaffee und Kuchen entschieden.






Das letzte Foto von der lieben Tetyana.

Die nun folgenden Bilder sind von einer Freundin meiner Schwiegermutter aufgenommen worden, die uns mit den Fotos und den Ballons überrascht hatte :-)

Nach der Trauung haben wir uns auf den Weg nach Koblenz in das Restaurant "Alt Coblenz" gemacht. Dort haben wir schön gegessen und ein wenig gefeiert.





Alle weiteren Fotos wurden von mir selbst oder Freunden und Verwandten mit meiner Kamera gemacht. Leider sind nicht alle Bilder so gut geworden. Ich hatte an dem Tag andere Dinge im Kopf, als mich um die Einstellung meiner Kamera zu kümmern, was man sicher verstehen kann :-)



Die Tischdeko ist, wie man unschwer erkennen kann, nicht mein Werk.
(Normalerweise mag ich Rosen gar nicht).
Allerdings hat sie mir doch sehr gut gefallen.







Und zum Abschluss noch ein letztes Bild von mir beim Essen.
Lustigerweise gab es für mich zu diesem feierlichen Anlass einen Burger mit Pommes :-)
Ich hatte einfach Lust darauf, auch wenn die ganze Speisekarte zur Verfügung stand. ;-)

Nachdem sich unsere Gäste verabschieden haben, gab es ein paar kleine Veränderungen an unserem Outfit, sodass sie etwas halloweentauglicher waren.


An der Rückseite des Kleider habe ich die weiße Schnürung gegen ein schwarzes Satinband ausgetauscht, leider haben wir davon kein Bild gemacht.


Und so haben wir uns noch ein wenig ins Nachtleben von Koblenz "gestürzt".
Allerdings war das nur ein sehr kurzer Abstecher, da wir vorher vier Nächte so gut wie gar nicht geschlafen hatten und es zwar ein sehr schöner, aber doch auch langer und anstrengender Tag war.

Jetzt habe ich Euch ein wenig mit Bildern überflutet, allerdings kann ich mich auch so schwer entscheiden.

Es war ein wirklich unendlich schöner Tag und ich würde auch jetzt nichts anders machen!
Normalerweise geht ja auf jeder Hochzeit eine kleine oder größere Sache schief, bei uns war das nicht der Fall. Von Anfang bis Ende hatte alles geklappt und wir wurden sehr oft überrascht. :-)

Viele liebe Grüße 

Von eurer Mine, noch voll im Hochzeitsglück.





Sonntag, 14. Dezember 2014

DaWanda.

Hallo Ihr Lieben,

alle, die aufmerksam meinem Blog folgen, haben sicher mitbekommen, dass ich in den letzten Wochen einen kleinen/großen Stand auf dem Weihnachtsmarkt hier im Ort hatte.

Einige meiner selbst genähten Handarbeiten gibt es jetzt auch in meinem DaWanda Shop. :-)











Im Shop sind natürlich noch viel mehr Artikel mit den dazugehörigen Fotos.

Vielleicht schaut Ihr mal rein und findet sogar das ein oder andere Teil für Euch oder eure Lieben.

Viele liebe Grüße, 

Mine im Glück

Samstag, 13. Dezember 2014

Weihnachtsmarkt

Hallo Ihr Lieben,

hier ist der Grund, warum ich in den Wochen zwischen Hochzeit und Anfang Dezember so wenig Zeit hatte:

Bei uns in Traisen gibt es jedes Jahr einen kleinen Weihnachtsmarkt mit genau fünf Ständen :-).
Ja ihr habt richtig gelesen: Fünf !
Und davon sind zwei noch für die Verpflegung zuständig.

In diesem Jahr wollte ich mich, mit ursprünglich einem Drittel Stand, daran beteiligen.
Ich sollte mir mit zwei weiteren Damen einen Stand teilen, um meine selbst genähten Handarbeiten anzubieten.

Allerdings sollte, als ich dann am Morgen des Marktes auf unserem "Plagge" ankam, ein ganzer Stand mir alleine gehören.

Also musste ich ziemlich viel improvisieren, dennoch war ich ziemlich glücklich mit dem Ergebnis!



Unterstützt wurde ich dabei tatkräftig von meinem Mann.
[Ich kann es gar nicht oft genug sagen und schreiben. ;-)]












Das Wetter hatte auch wunderbar mitgespielt und und es gab weder Regen noch Schnee (auch wenn das nicht ganz sooooo schlimm gewesen wäre).
Mehr als 4°C hatten wir an dem Tag aber leider auch nicht und so überlebten wir beide nur mit einer heißen Kakao-Infusion, dicken Decken und einem Mini-Mini-Heizlüfter, der ab und an mal etwas unsere eingefrorenen Füße wärmte.

Wir hatten sehr viel Spaß und ich denke, im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

Viele liebe Grüße, 

Mine im Glück